Archiv für den Monat: Januar 2015

Geld …

…ist ein neues Thema in Mathematik.
Unsere kleinen Pinguine stehen diesem Thema noch etwas fremd und ehrfurchsvoll gegenüber. Man merkt schon, dass Geld noch keine Rolle in ihrem Leben spielt (das sehe ich übrigens nicht negativ – Geld wird noch früh genug wichtig für sie). Die Eisbären sind dagegen schon „Profis“. Da wird im Gespräch mit Begriffen wie Münzen, Scheine, Bank, Konto, Kontonummer, Geldautomat, Taschengeld, sparen, bezahlen, verdienen, spenden fast schon selbstverständlich umgegangen. Was für ein Unterschied in einem Jahr!
Mit dem Spielgeld wird nach Cent und Euros sortiert, nach Werten geordnet und eingekauft.


Verkleidet macht das natürlich noch viel mehr Spaß!

Es gibt uns noch!

Tatsächlich! Da ersehnt man sich die Ferien herbei, dann vergehen die Weihnachtstage und der Urlaub wie im Flug, man orientiert sich neu im Schulalltag, plant die nächsten Unterrichtsthemen, kämpft mit Erkältung und bereitet die neuen Lernentwicklungsgespräche vor und fragt sich dann: Wo ist eigentlich die Zeit geblieben? Hallo – Weihnachten war doch erst vor drei Wochen! Es erscheint mir schon wie eine Ewigkeit her. Der Alltag hat mich wieder ergriffen und die Zeit eilt voran.
Zeit – um noch einmal zurückzublicken auf die letzten Wochen.

Die Weihnachtszeit war natürlich geprägt von Vorlesen, Singen und Basteln.
Eine Idee aus dem „lernbasar“ nutzten wir gleich für Weihnachtskarten:




Kleine Geschenke für die Eltern (und den Weihnachtsbaum) wurden geklebt:

Und dann ging es nach dem gemeinsamen Feiern mit Plätzchen und Kinderpunsch ab in die Weihnachtsferien…

… und ins neue Jahr 2015.